Prophylaxe & Professionelle Zahnreinigung

Prophylaxe: damit Ihre Zähne gesund bleiben!

Häusliche Zahnreinigung

Gesunde und strahlend weisse Zähne - das ist das Ziel - und deshalb ist Prophylaxe so wichtig! Die tägliche Zahnpflege ist elementar für die Gesundheit Ihrer Zähne! Gründliches Zähneputzen ist sehr wichtig - denn nur so wird gewährleistet, dass Ihre Zähne wirklich sauber sind. Verbinden Sie das Zähnputzen mit einem schönen Ritual, z.B. Ihrem Lieblingssong - so vergeht die Zeit sehr schnell und Sie können gut gelaunt in den Tag starten. Reinigen Sie zudem 1 x pro Tag vor dem Zähneputzen Ihre Zähne mit Zahnseide.

Professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis

Neben der häuslichen Zahnpflege ist die professionelle Zahnreinigung (PZR) ein wichtiger Bestandteil der prophylaktischen Vorbeugung im Kampf gegen Karies und Zahnfleischerkrankungen. Einem gesunden Patienten wird empfohlen, 2 x im Jahr eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Patienten mit Parodontose oder Zahnfleischerkrankungen unterziehen sich in der Regel drei bis viermal im Jahr einer PZR.

Professionelle Zahnreinigung - für Ihr strahlendes Lächeln

Die zahnmedizinische Prophylaxe ist eine Notwendigkeit, die jeder Patient beherzigen sollte! Im Laufe weniger Monate lagern sich Rückstände wie Koffein, Teein oder Nikotin auf den Zähnen ab. Zudem wird Plaque, der sogenannte weiche Zahnbelag, vollständig und rückstandslos entfernt. Mit Hilfe von Schallinstrumenten, einem Pulver-Wasser Spray (Airflow) und diversen Handinstrumenten werden Beläge konsequent und professionell entfernt.

Ablauf der Behandlung:

  • gründliche Untersuchung mit Hinweisen an die Prophylaxe-Assistenz
  • Reinigung mit Schallinstumenten und einem Pulver-Wasser Spray (Airflow)
  • Politur- und Zahnglättung mit fluoridhaltiger Paste
  • Auftragen von Fluoridgel oder -lack
  • Überprüfung der erfolgreichen Reinigung durch den Zahnarzt

Nach erfolgreicher Behandlung untersuchen wir zusätzlich die komplette Mundhöhle mit Zunge, Mundboden, Wangenschleimhäuten, Kaumuskulatur und Kiefergelenk. Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps zum richtigen Zähneputzen und wir weisen speziell auf empfindliche Stellen hin, die Sie bei Ihrer täglichen Mundhygiene besonders beachten sollten. Lernen Sie jetzt unser Team zur professionellen Zahnreinigung kennen.

Professionelle Zahnreinigung - Dauer und Kosten

Die professionelle Zahnreinigung dauert im Schnitt ca. 45 bis 60 Minuten. Unser Team besteht aus erfahrenen zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten (DH und ZMP), die sicher im Umgang mit modernesten Instrumenten Ihre professionelle Zahnreinigung durchführen.

Die Kosten liegen in der Regel zwischen 90 € und 150 € und sind meist von den Patienten selbst zu bezahlen. Viele gesetzliche und private Krankenkassen/ Zusatzversicherungen übernehmen aber mittlerweile schon einen Teil oder sogar die vollständigen Behandlungskosten. Halten Sie daher vorher Absprache mit Ihrer Krankenkasse/ Zusatzversicherung, um eventuelle Zuschüsse zu erhalten.

Zahnbürste

Richtiges Zähneputzen

Richtiges Zähneputzen

Das tägliche Ritual “Zähne putzen” kommt oftmals aufgrund von Zeitmangel - vor allem am Morgen etwas zu kurz. Spielen Sie Ihren Lieblingssong morgens und abends während des Putzens ab und 2 Minuten vergehen wie im Flug. Beschwingt können Sie sich so mit guter Laune auf die richtige Putzweise konzentrieren.

Bei Kindern helfen klassische Sanduhren, die es in jedem Drogeriemarkt zu kaufen gibt. Begeistert schauen die Kleinen während des Putzens, wie der Sand nach unten läuft und blitzschnell ist auch diese Zeit mit der Lieblingsmusik der Kinder überbrückt.

Zähneputzen - darauf kommt es an

Verschiedene Techniken ermöglichen Ihnen, die Zähne gründlich zu reinigen. Erwachsene wenden häufig die sogenannte BASS-Technik an, wobei Kinder mit der KAI-Methode einfacher an die systematische Zahnreinigung herangeführt werden.

Bei der BASS-Technik wird die Zahnbürste im 45° Winkel am oberen Zahnfleischrand angesetzt. Kippen Sie die Borsten am Oberkiefer leicht nach oben, am Unterkiefer etwas nach unten. Die Zähne werden hier durch kleines, sanftes Kreisen oder Rütteln gereinigt. Achten Sie darauf, nicht zu fest aufzudrücken. Die Kauflächen werden durch hin-und her Bewegungen gereinigt. Die Innenflächen der Schneidezähne reinigen Sie mit aufgestellter Zahnbürste durch sanftes ausbürsten nach unten.

Die KAI-Methode beginnt mit der Reinigung der Innenflächen. Mit sanften Bewegungen werden hier die Kauflächen durch flaches Bürsten gereinigt. Im Anschluss daran werden die Außenflächen gesäubert. Stellen Sie dazu die Schneidezähne aufeinander und starten Sie mit dem letzten Backenzahn des Oberkiefers. Im 45° Winkel kreisen Sie sanft mit der Zahnbürste von einer Seite zur anderen. Im Anschluss fahren Sie mit dem Unterkiefer fort. Die Innenflächen säubern Sie ganz einfach durch leichtes "ausbürsten" von oben nach unten. Die vorderen Schneidezähne werden mit senkrechten Bewegungen von oben nach unten geputzt.

Ebenso wichtig wie die richtige Zahnputztechnik, ist die Verwendung von Zahnseide. Säubern Sie die Zahnzwischenräume einmal pro Tag vor dem Zähneputzen gründlich.

Nehmen Sie sich Zeit, das nachfolgende Video anzusehen. Hier werden die klassischen Varianten der häuslichen Zahnreinigung einfach demonstriert.

Erklärvideo zum Zähneputzen
Sie müssen unsere Cookie- und Datenschutzeinstellungen akzeptieren, um dieses Video zu sehen.